KPW unterstützt ELSA

Als neues Förderermitglied unterstützen wir die Studentenvereinigung ELSA Jena seit Ende 2018. ELSA – The European Law Students‘ Association – ist die weltgrößte Jurastudentenvereinigung und bietet Jurastudenten, Referendaren und jungen Juristen die Möglichkeit, sich zu engagieren und weiterzubilden.

Die Fördermaßnamen der KPW sollen ELSA dabei helfen, ihr internationales Netzwerk noch weiter auszubauen und die Ausbildung sozial kompetenter Juristen voranzutreiben, denn Deutschland leidet auch in den juristischen Bereichen unter einem erheblichen Nachwuchskräftemangel.

Dies wurde jüngst beim letzten ELSA-Talk – einer regelmäßig stattfindenden juristischen Podiumsdiskussion an der Friedrich-Schiller-Universität Jena – am 15. Januar 2019 erneut bestätigt. Hierbei moderierte Prof. Dr. Alexander, ELSA Jena, durch Themen wie den Nachwuchsmangel im deutschen Justizdienst, die Attraktivität des Referendariats in Thüringen sowie die Reformierung der Juristenausbildung. Namhafte Juristen wie der Präsident des Landesverfassungsgerichtshofs Thüringen, Dr. h. c. Stefan Kaufmann, Marcello Di Stefano (Vorsitzender des Thüringer Anwaltsverbandes im DAV), Hagen Hultzsch (Jurist am Landesrechnungshof), Dr. Andreas Schäfer (General Counsel der Jenoptik AG) und der Landesjustizminister Dieter Lauinger standen hierbei Rede und Antwort. Anschließend gab es die Möglichkeit mit den Podiumsgästen bei einem Glas Sekt und Buffet über einzelne Punkte der Diskussion ins Gespräch zu kommen.

Solche und ähnliche Veranstaltungen wird die KPW Gruppe im Rahmen ihrer Förderpartnerschaft gerne weiterhin unterstützen. Wir freuen uns auf eine weitere gute Zusammenarbeit!

www.elsa-jena.de