Wechsel an der Unternehmensspitze bei der KPW Immobilien Gruppe

• Kevin Kramm und David Peter verlassen das Unternehmen, Connex und KPW gehen getrennte Wege
• Mark Wirtz und Lukas Leyener bilden die neue Doppelspitze der KPW Gruppe
• Wechsel als Chance
• Investitionsetat 2019 von rund EUR 150 Mio.

Die KPW Immobilien Gruppe erwirbt, verwaltet und revitalisiert als Immobilienberater überwiegend wohnwirtschaftlich genutzte Bestandsimmobilien für private und institutionelle Anleger, Family Offices, Pensionskassen und Stiftungen.

Seit April 2019 gibt es eine neue Doppelspitze in der Geschäftsführung der KPW Immobilien Gruppe. Die Gesellschafter Mark Wirtz und Lukas Leyener haben die Geschäftsführung der Unternehmen der KPW Immobilien Gruppe übernommen. Das neue Geschäftsführerduo löst den bisherigen Geschäftsführer Kevin Kramm ab, der das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlässt, um sich anderen beruflichen Perspektiven zu widmen. Außerdem haben die Connex Immobilien Gruppe um Herrn David Peter und die KPW Immobilien Gruppe ihre bisherige Zusammenarbeit zum 31.03.2019 beendet.

Die neuen Geschäftsführer sind bereit, die verantwortungsvolle Aufgabe motiviert und mit allem nötigen Respekt gemeinsam anzugehen. Das KPW Team vertraut den Fähigkeiten der neuen Geschäftsführer und freut sich, zukünftig gemeinsam zum Erfolg und der nachhaltigen Weiterentwicklung des Unternehmens beizutragen. Mit der Entscheidung, die Geschäftsführung zu erweitern, ist die Richtung für die nächsten Jahre klar definiert. Herr Wirtz, Gesellschafter der KPW Immobilien Gruppe und bisheriger Prokurist, wird den Fokus seiner Arbeit weiterhin auf die strategische Entwicklung des Unternehmens legen und die Bereiche Finanzen und Hausverwaltung verantworten. Herr Leyener, Gesellschafter seit 2018, ist für die Neuausrichtung der Akquise und die Bestandserweiterung zuständig und steuert zudem die Vertriebsaktivitäten der KPW Immobilien Gruppe. Im aktuellen Geschäftsjahr steht ein Investitionsetat von rund EUR 150 Mio. zur Verfügung.